Bergland, H. (2002): Messer schmieden. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 168 S.

Grundlegendes Werk, dass die Herstellung  von Messern einschließlich des Klingenschmiedens, der Holz- und Lederbearbeitung beschreibt. Sehr gut bebildert. Sehr empfehlenswert.

Bergland, H. (2004): Die Kunst des Schmiedens. Wieland Verlag GmbH, Bruckmühl, 344 S.

Grundlegendes Werk, dass in das Schmiedehandwerk, einschließlich des Messerschmiedens, umfassend einführt. Sehr gute Zeichnungen. Sehr empfehlenswert.

Siebeneicher-Helwig E.G., Rosinski J. (2007): Messer schmieden für Anfänger. Wieland Verlag GmbH, Bruckmühl, 121 S.

 Ein sehr empfehlenswertes Buch, dass nicht nur für den Anfänger wertvolle Hinweise gibt. Neben einer theoretischen Abhandlung über das Messerschmieden werden viele praktische Tipps gegeben. Vom Umbau der Baumarktwerkzeuge für das Schmieden bis zum Selbstbau einer einfachen Schmiedeesse aus Ziegelsteine und einem Fahrradschlauch.

Sehr anschauliche Abbildungen. Sehr empfehlenswert.

Bergmann, B. (1999): Schweden-Messer. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 136 S.

Wunderbares Buch mit vielen praktischen Tipps zur Herstellung der Griffe und Scheiden. Sehr empfehlenswert.

Bergmann, B. (2003): Messerscheiden. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 144 S.

Ergänzt das vorige Buch sehr gut. Viele Anregungen und praktische Tipps. Sehr empfehlenswert.

Bergmann, B. (2006): Kleines Brevier vom Messermachen. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 111 S.

Für mich etwas enttäuschend im Vergleich zu den beiden anderen Büchern von Bo Bergmann. Wenig neues wird hier zusammengeführt.

 

Enander, L., Noren, K.-G. (2003): Schmieden lernen. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 163 S.

 

Sehr anschauliches Lehrbuch mit vielen praktischen Schmiedebeispielen und Abbildungen. Auf das Messerschmieden  und Damaszieren wird eingegangen.

Sehr empfehlenswert.

Billgren, P., Billgren, M. (1999): Damasteel handbook. Selbstverlag DAMASTEEL AB, Söderfors, 91 S.

 

Für die Verarbeitung des damasteel-Stahls eine wichtige Grundlage

DENIG, H. (1997): Alte Schmiedkunst Damaszenerstahl. Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, 132 S.

 

Gesammelte Erfahrungen eines erfahrenen Damaszener-Schmiedes.  Liebevoll gestalteter erster Band.

DENIG, H. (1999): Alte Schmiedkunst Damaszenerstahl. Band 2, Verlag Franz Arbogast, 67731 Otterbach/Pfalz, 128 S.

 

Gesammelte Erfahrungen eines erfahrenen Damaszener-Schmiedes.  Liebevoll gestaltetes Buch. Es enthält im Gegensatz zum ersten Band mehr praktische Erfahrungen. Sehr empfehlenswert.

Halat, E. (2003): Modernes Scrimshaw. Verlag Angelika Hörnig, Ludwigshafen, 224 S.

 

Sehr anregend, mit ausgezeichneter Anleitung und Abbildungen. Empfehlenswert.
Hundeshagen, H. (2001): Der Schmied am Amboss. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 159 S.

 

Lehrbuch aus der ehemaligen DDR, das sehr fundiert in das Schmiedehandwerk im allgemeinen einführt.

Kapp, L., Kapp, H. (1996): Japanische Schwertschmiedekunst. Ordonanz Verlag, Eschershausen, 168 S.

Für Freunde der japanischen Schwerter mit Beschreibung ihrer Herstellung.

 

 

 

Landes, R. (2002): Messerklingen und Stahl; Technologische Betrachtung von Messerschneiden. Wieland-Verlag, 160 S. Wertvolles Buch das wissenschaftlich fundiert in die Auswahl und Behandlung von Messerstählen einführt. Sehr empfehlenswert.

 

Landrin, M.H., Schmidt, Chr. H. (1836): Die Kunst des Messerschmiedes. Verlag Th. Schäfer, Hannover, 432 S. Hier handelt es sich um ein Reprint aus dem Jahr 1836. Es umfasst das Wissen der damaligen Zeit und kann uns heute noch viele Anregungen geben.

 

Sachse, M. (1993): Alles über Damaszener Stahl, Wirtschaftsverlag NW, Bremerhaven, 167 S.

Entsprechend einem Lexikon werden die Begriffe von Abschliffstadien bis Zuschlaghammer erläutert. Weniger praktische Hinweise.

 

Schmidt, W. (1891): Das Beizen, Schleifen und Polieren.Verlag Th. Schäfer, Hannover, 208 S.

Hier handelt es sich um ein Reprint aus dem Jahr 1891. Es umfasst das Wissen der damaligen Zeit und kann uns heute noch viele Anregungen geben.

 

Schroen, K. (1984): The hand forged knife. Knife World Publications, Tennessee, 136 S.

Hinweise zum  Messerschmieden. Im Vergleich zu Bergland (2002) jedoch mit weniger Inhalt und Informationen.

 

Schneidig - Die Geschichte des Taschenmessers. Landschaftsverband Rheinland, Rheinisches Industriemuseum, Solingen 2000, 55 S.

 

Wie der Titel schon sagt, geht es um die Geschichte des Taschenmessers. Leider nur in Heftform erhältlich.
Messermagazin www.messermagazin.de

 

Die ultimative Zeitschrift zum Thema. Empfehlenswert.